Ärzte / Radiologen

Alle Ärzte des Radiologiezentrums verfügen über eine breite Berufserfahrung und arbeiten mit gleichermaßen hoher Kompetenz in unseren großen Fachbereichen Onkologie, Muskuloskelettales System, Neuroradiologie um nur die wichtigsten zu nennen.


Eine Stärke unserer Praxis sind die täglichen gemeinsamen Konferenzen in denen schwierige Fälle gemeinsam unter Heranziehung des Expertenwissens gelöst werden. Darüberhinaus verfügen wir auch über besondere Tätigkeitsschwerpunkte:

Dr. med. Marco Schilling

Dr. med. Marco Schilling

Schwerpunkte: Neuroradiologie, Gelenkdiagnostik, MR-Arthrographien, MRT- und CT-Diagnostik im Zahn- und Kieferbereich, Röntgenreizbestrahlung (Orthovolt-Therapie)

dr.schilling[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Radiologie, Schwerpunkt Neuroradiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1973 - 1979 Studium der Humanmedizin an der Universität Bonn
1979 - 1986 Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie mit Schwerpunktsbezeichnung Neuroradiologie in der Strahlenklinik, am Radiologischen und Neuroradiologischen Institut des Katharinenhospital Stuttgart
1986 Facharzt für Radiologie mit Schwerpunkt Neuroradiologie
1987 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Britta Schneider

Dr. med. Britta Schneider

Schwerpunkte:  Onkologische und gastroenterologische Diagnostik, MR-Mammographie, Mammographie

dr.schneider[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin, Fachärztin für Diagnostische Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1985 - 1992

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Tübingen, Göttingen und London (Langzeitstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes)

1993 - 1998

 

Weiterbildung zur Ärztin für Diagnostische Radiologie an der Abteilung Röntgendiagnostik des Universitätsklinikums Freiburg i.Br.

1998Fachärztin für Diagnostische Radiologie

1998 - 2002

Oberärztin an der Abteilung Röntgendiagnostik des Universitätsklinikums Freiburg i.Br.
2002Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Bernd Erdtmann

Dr. med. Bernd Erdtmann

Schwerpunkte: virtuelle Koloskopie, gastrointestinale Radiologie, Mammographie, MR-Mammographie

dr.erdtmann[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Diagnostische Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1983 - 1990 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin
1990 - 1999 Weiterbildung zum Arzt für Diagnostische Radiologie am Klinikum Rudolf Virchow, FU Berlin und an der Abteilung für Radiologische Diagnostik des Universitätsklinikums Tübingen
1999 Facharzt Diagnostische Radiologie
2000 - 2003 Oberarzt an der Abteilung für Radiologische Diagnostik des Universitätsklinikums Tübingen und Schulleiter der Staatlichen MTRA-Schule Tübingen
2003 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Ulrich Hahn

Dr. med. Ulrich Hahn

Schwerpunkte: Neuroradiologie, minimalinvasive Therapie, pulmonologische Diagnostik

dr.hahn[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Diagnostische Radiologie, Schwerpunkt Neuroradiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1985 - 1992 Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg
1993 - 1999 Weiterbildung zum Arzt für Diagnostische Radiologie am Institut für Strahlendiagnostik des Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt und an der Abteilung für Radiologische Diagnostik des Universitätsklinikums Tübingen
1999 Facharzt für Diagnostische Radiologie
2000 - 2006 Oberarzt an der Abteilung für Radiologische Diagnostik des Universitätsklinikums Tübingen, Weiterbildung zum Schwerpunkt Neuroradiologie und Oberarzt an der Abteilung für Neuroradiologie des Universitätsklinikums Tübingen
2004 Schwerpunkt Neuroradiologie
2006 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Bendix Kemke

Schwerpunkte: Nuklearmedizin, Gesamtgebiet MRT, sportmedizinische Fragestellungen

dr.kemke[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Diagnostische Radiologie, Facharzt für Nuklearmedizin, verliehen in Deutschland

1987 - 1995 Studium der Humanmedizin an der Universität Freiburg
1995 - 2003 Weiterbildung zum Facharzt Diagnostische Radiologie im Klinikum Stuttgart
2003 Facharzt Diagnostische Radiologie
2003 - 2007 Weiterbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin am Klinikum Stuttgart
2007 Facharzt für Nuklearmedizin
2007 Oberarzt Klinik für Nuklearmedizin, Klinikum Stuttgart
2008 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Astrid Baur

Dr. med. Astrid Baur

Schwerpunkte: Mammographie, Mammasonographie, MR-Mammographie, MRT, CT

dr.baur[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin, Fachärztin für Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1999 - 2005 Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
2006  -2012Weiterbildung zur Fachärztin für Diagnostische  Radiologie am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Tübingen
2012 Fachärztin für Radiologie
2013 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Annika Wersebe

Schwerpunkte: Mammographie, Mammasonographie, Neuroradiologie, MRT, CT

dr.wersebe[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin, Fachärztin für Diagnostische Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1991 - 1993 Berufsausbildung zur medizinisch-technischen Radiologieassistentin (MTRA) am Klinikum Ingolstadt
1993 - 2000 Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
2001 - 2008 Weiterbildung zur Fachärztin für Diagnostische  Radiologie am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Tübingen
2008 Fachärztin für Diagnostische Radiologie
2008 - 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abt. Neuroradiologie, Neurozentrum, Universitätsklinikum Freiburg
2009 - 2010 Ärztin in der Abt. Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Medizinische Hochschule Hannover
2010 - 2013 Fachärztin in der Gemeinschaftspraxis für Radiologie Prof. Dr. Duda et al. Berlin
2013 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Ann-Marie Tomm

Dr. med. Ann-Marie Tomm

Schwerpunkte: MRT, CT

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Ärztin, Fachärztin für Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland.

 dr.tomm[ät]radiologiezentrum-stuttgart[.]de

2001-2007Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm, der Tufts University Boston und der Université Louis Pasteur Straßburg
2008-2015 Weiterbildung zur Fachärztin für Radiologie am Kantonsspital Sion/Service d'imagerie diagnostique et interventionnelle,  am Universitätsspital Genf/Département d'imagerie et des sciences de l'information médicale und im Radiologiezentrum Stuttgart
2015Fachärztin für Radiologie
2015Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Joachim Wolf Kaiser

Dr. med. Joachim Wolf Kaiser

Schwerpunkte: Myokardszintigraphie, Nuklearmedizin

kaiser[ät]nukmed[.]info

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Nuklearmedizin und Diagnostische Radiologie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

1975 - 1981 Studium der Humanmedizin an der Universität Tübingen
1983 - 1998 Weiterbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin und Diagnostische Radiologie, klinische Tätigkeit und Tätigkeit als Facharzt an der Abteilung für Nuklearmedizin und Radiologische Diagnostik des Universitätsklinikums Tübingen
1991 Facharzt für Nuklearmedizin
1997 Facharzt für Diagnostische Radiologie
1999 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis

Prof. Dr. med. Stefan Gratz

Schwerpunkte: Neuronuklearmedizin, Myokardszintigraphie, Onkologie und Radiosynoviorthese

XYZ750SS[ät]gmx[.]de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Arzt, Facharzt für Nuklearmedizin, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

Mitgliedschaften Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN)
Gutachter und Facharztprüfer Landesärztekammer BW
Active Council and Board Member European Society of Nuclear Medicin (EANM)
Society Nuclear Medicine (SNM)
Berufsverband Deutscher Nuklearmediziiner (BDN)
1983 - 1989 Studium der Humanmedizin an der Universität Bologna. Auslandsaufenthalte: NYU Down State/USA (Pediatric Surgery), 1987 Kings County Hospital NY/USA (Pediatric Surgery, Dep. Child Infection and Burning Diseases - Prof. Kottmayer)
1989 - 1994 Weiterbildung Radiologie, Institut für Interventionelle und Diagnostische Radiologie, Diakonieklinikum Schwäbisch Hall
1994 Fachkunde im Strahlenschutz im Gesamtgebiet Radiologie inkl. Ganzkörper Computertomographie. Ausbildung zum Notarzt.
1994 - 2000 Weiterbildung zum Facharzt für Nuklearmedizin und Oberarzt, Abteilung Nuklearmedizin, Zentrum Radiologie, Universitätsklinikum Göttingen
1997 Facharzt für Nuklearmedizin
2000 - 2002 Leitender Oberarzt, Schwerpunkt Infektiologie, Klinik für Nuklearmedizin, Zentrum Radiologie, Universitätsklinikum der Philipps Universität Marburg. DFG-Fellowship Radboud University Nijmegen, Holland - Habilitationsstipendiat - tierexperimentelle Einrichtung, Prof. Corstens zur Erforschung rezeptorspezifischer Liganden und Peptide zur Infektszintigraphie
2001 Habilitation (Thema: Von makromolekularen Immunglobulinen zu niedermolekularen Peptiden zur Infektszintigraphie)
2002 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis
2008 Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner (BDN), Vorsitzender Ausschuss KV-Honorarentwicklung
2015 Außerplanmäßige Professur, Phillips Universität Marburg (17.12.2015)
Literaturverzeichnis
Auszeichnungen und Ehrungen